Mindestab...strand

Sicherheitsabstand in Albanien

Abstand von der Masse – die Gelegenheit die Dinge aus der Distanz zu sehen.
Das Heraustreten aus der Hysterie, dem Schutzbedürfnis der erstarrten Masse wieder zurück in die Eigenverantwortung, hinaus aus der Ohnmacht und hinein in die Annahme der individuellen Wahrnehmung.

Der Preis dafür wahr hoch, aber er ist es wert.

Mit zunehmender Geschwindigkeit ist der Untergang unserer Kultur in der Zunahme der Irrtümer unserer Gesellschaft spürbar.

Die Täuschung, die Einbildungskraft der Masse, die Bildersprache der Medien, die erzeugten Suggestionen in den Köpfen.
Sie alle lieben Ihre Narrative - halten daran fest.


Und scheitern an der Realität.

 

Zentralisierung,  Monopolisierung, ermächtigtes Beamtentum, übermäßige finanzielle Verschwendungen, zunehmende Beschränkung von Freiheiten.

Schutz, Krieg, Pflicht.
So kann kein Wachstum mehr stattfinden.
Die Kultur stirbt.
Nur die Zeit vermag die Täuschung als Fiktion zu entlarven.
Deswegen müssen alle Entscheidungen schnell getroffen werden. Ohne Zeit zum Nachdenken.

Jede Hochkultur hatte Ihren Zenit und wir fragen uns nach den Ursachen Ihres Untergangs.
Die Antwort ist simpel.

Wir erleben sie gerade.

Es ist „der Irrtum“.

Der Irrtum einen Krieg "gewinnen" zu können.
Der Irrtum der Verallgemeinerung und Gleichheit.
Die Irrtümer der Führer.
Der Irrtum in der Verantwortung.
Der Irrtum der Überlegenheit.

Das ungeprüfte Urteil gehört zur Logik der Massen, ebenso wie seine vehemente emotionale Verteidigung und Verhinderung einer offenen Diskussionskultur.

Nachdem die Impfkampagne unsere Willenskraft geschwächt hat, müssen wir unserer „Pflicht“ nun auf anderem Gebiet nachkommen und unseren „Freunden“ in der Ukraine mit Waffen helfen um sie gegen die russische „Invasion“ zu schützen.
Warum bringt Olaf Scholz nicht selbst seine eigene selbst bezahlte Panzerabwehrrakete zu seinen ganz persönlichen ukrainischen Freunden ?
Wovon quatscht der Typ eigentlich?

Er schickt Menschen in den Tod.

Davon quatscht er.

Mit deutschem "Maschinenbau".

Die Masse hat immer recht. Die Masse braucht Feindbilder.
Ich nicht.
Ich darf mich aber auch irren.
Im Gegensatz zum Führer.

Der Führer irrt nie.

"Alternativlos" nennt man das.

Allein sein Nimbus entscheidet über seine Glaubwürdigkeit. Und seine Fallhöhe.
Das gilt für alle Führer - unabhängig ob "gut" oder "böse".

 

Der geforderte Mindestabstand ... ein Pandemie Narrativ -  geostrategisch wäre er sinnvoller gewesen.

Der Griff der NATO nach der Ukraine.

Ein Irrtum.

Mit 8 Jahren Krieg und Täuschung.

Mindestens.


Albanien – ich danke für für deine Gastfreundschaft, deinen Frieden, deine Ruhe vor dem Sturm, deine atemberaubende Natur.

Ich wünsche dir, dass dich der Kommerz nicht zu schnell verschlingt und du deine Seele und dein Wesen nicht an einen Irrtum verkaufst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Markus Rethberg (Donnerstag, 03 März 2022 16:29)

    Hey Matthias, es würde dir einen Gefallen leisten, dich während deiner Reise dem Internet zu entsagen und deine gewünschte Distanz nicht nur physisch sondern auch virtuell zu verfolgen. Texte wie diese, gefüllt von Kampfbegriffen, bauen genau die Welt, in der du nicht leben willst.
    Lg

  • #2

    Matthias (Freitag, 11 März 2022 11:22)

    Hey Markus, bist du jetzt life-coach geworden :-) ?
    Herzlichst, Matthias

  • #3

    Misha (Freitag, 11 März 2022 18:13)

  • #4

    Markus Rethberg (Freitag, 18 März 2022 10:25)

    Ist man als Musiker nicht immer irgendwie auch Life Coach �

  • #5

    Matthias (Mittwoch, 23 März 2022 10:57)

    Markus, sobald es möglich ist unterhalten wir uns entspannt bei guten Essen und einem Glas Wein. Dabei wirst du merken, dass wir mehr Gemeinsamkeiten haben, als du Unterschiede zu erkennen meinst ;-)

Kontakt:

Matthias Rethberg

 

Achtung neue Kontaktadresse für 2022 in Arbeit !

Bitte nutzen Sie das Formular für Fragen und Hinweise.

 

Lichtbaummobil aus Sachsen / Germany

E-Mail: lichtbaummobil@gmail.com

 

Das Urheberrecht auf jegliche Bilder, Dateien, Ideen und Texte unterliegt Matthias Rethberg.

Trotz sorgfältige Überprüfung obliegt die Haftung für  externe Links beim jeweiligen Inhaber der Seite.