Lichtbaummobil

"(...)Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.(...)"

Hermann Hesse (Stufen)

 

 

Herzlich Willkommen,

Ihr Matthias Rethberg / Lichtbaummobil !

Wenn ich eine Lüge entdecke, dann fällt es mir schwer daran fest zu halten und darüber zu schweigen.

Ich möchte etwas verändern können; ich möchte mit meiner Familie in Wahrheit, in Freiheit und in Frieden leben.

 

Parteien waren in der Vergangenheit notwendig.

Als "Machthaber auf Zeit" haben sie als Teil der repräsentativen Demokratie unsere Gesellschaft verwaltet, dienten aber zum Schluss vermehrt dem Kapital und Finanzindustrie, beschnitten unsere Rechte und schufen den gläsernen Bürger.

Gehen wir dank neuer Technologien den konsequenten nächsten Schritt - direkte Demokratie - erschaffen wir den gläsernen Politiker.

 

Mit der Bewegung

www.widerstand2020.de

und nur (!) in Zusammenarbeit mit dem

Democracy app

ist es JETZT möglich eine Partei zu gründen, die eine direkte Schnittstelle bildet, zwischen Politikern und Gesellschaft.

 

Um den Willen des Volkes transparent und zeitnah mit der passenden Technologie umzusetzen. 

WIR SIND DAS VOLK.

WIR SIND DIE MENSCHHEITSFAMILIE.

 

07.05.2020 - trotz Schließung der Anmeldungen durch direkte Angriffe auf die Webseite und medialen Angriffen/Diffamierungen :

106.942 Mitglieder !

 

Die Corona-Krise entpuppt sich selbst in den öffentlichen Medien als gigantischer Fehlalarm.

Wieso es in diesem Punkt eine überstaatliche Einigkeit aller Länder gab, wo sonst in anderen Fragen selbst der kleinste gemeinsame Nenner eine schwere Aufgabe ist, werden Historiker heraus arbeiten müssen. 

 

Die Maßnahmen in Deutschland und anderenLändern sind entwürdigend und weitestgehend nutzlos im Falle einer echten Pandemie.

Aber unsere Politiker folgen stur den Anweisungen ihrer für wahr erklärten und einzig richtigen Experten, ignorieren andere Experten und Proteste der Bevölkerung welche die Leitmedien für sie verschweigen oder negativ und unsachlich verpacken.

 

Was übrig bleibt ist Panikmache, Angst

und (vielleicht auch eine clever konstruierte Impfkampagne der Pharmalobby, Bargeldabschaffung und die Verpackung der nächsten Finanzkrise als Folgen von Corona... ?)

 

Aber es gibt auch auch sinkende Umsatzzahlen der Leitmedien und ein rasanter Zuwachs der alternativen Informationskanäle.

 

Und wir entdecken unsere Würde wieder.

 

Aktiv unterstützt Lichtbaummobil die Feststellungsklage und Antrag auf einstweilige Anordnung des Rubikon Herausgebers Jens Wernicke.

 

Hintergründe

Rechtsanwalt Prof.Dr. Jungbluth

 

Spenden Sie hier :

Jens Wernicke

DE30550905000206490638

oder Paypal www.paypal.me/JensWernicke

  

 

Die Pandemie der Masken

 

Ihr könnt die Masken abnehmen.

 

Es gibt und gab nie eine Corona Pandemie oder Krise. Jetzt wissen wir es.

 

Ich bin gespannt auf das Erklärungsmodell, wenn die Vorhersagen und Annahmen ausbleiben, welche schon kurz nach Beginn der Kontaktsperre,

Schließung der Grenzen, Aufhebung der Versammlungsfreiheit und Impfzwang-kampagnen kritisch hinterfragt wurden.

 

Was es gab war eine weitaus schlimmere Pandemie : eine „Masken-Pandemie“ mit erschütterndem sozialem Ausmaß und Verwerfungen.

Ein für mich und viele andere ein traumatisches Erlebnis, weil es doch vor Augen führt, wie schnell und einfach man sich in einer Diktatur wiederfinden kann.

 

Es gibt immer Schutzbefohlene, deren Schutz im Bedarfsfall unaufgefordert gewährleistet werden muss.

Es gibt eine Gruppe von Menschen, die bei Grippewellen berechtigterweise jährlich um ihr Leben fürchten.

Es gibt Viren, welche in dem dazu passenden Milieu, zum Tode führen können.

Es gibt diese Viren auch im gesunden Menschen.

Es gibt diese Viren bei Todesopfern deren Todesursache ganz woanders liegt.

 

Ich habe keine Angst vor Viren oder Bakterien.

 

Es gibt dafür viele gute Gründe, welche meine Vorfahren kannten, die lieber einen sauren Apfel aßen, als sich hochgiftige Essenzen injizieren zu lassen.

Außerdem bin ich unter 84 Jahre alt und habe keine spezifisch wichtigen Vorerkrankungen, die bei einer Grippeinfektion zum Tode führen können.

 

Aber ich habe eine "Angst".

 

Ich habe Angst vor Menschen, welche eine irrationale Angst haben vor Bakterien und Viren.

Ich habe Angst vor Menschen, die sich durch ihr Angst instrumentalisieren lassen und - schlimmer noch: mit hoheitlichen Rechten ausgestattet - Zwang ausüben.

Mit dem Tunnelblick zum nächsten Gehaltsscheck jeglichen klaren Verstandes und Gefühls beraubt zum Befehlsrobotor abgestorben.

Eine Angst vor einer „Angst-Pandemie“.

Das ist keine natürliche Angst – das ist die verräterische Angst – die Grundlage von Gewaltherrschaften.

Die Grundlage von Misstrauen, schweren inneren Konflikten und Verrat an sich und anderen.

Eine Grundlage von Krankheiten aller Art körperlich wie geistig.

 

Man kann es an Körperhaltungen manchmal sehen.

Nachrichtensprecher sitzen oft schief und leicht gebeugt in ihrem Sessel, als hätten sie sich den Hals oder die Wirbelsäule verrenkt.

Ihnen sitzt die Angst im Nacken und sie haben schwer daran zu tragen.

Eine Angst, die Aussagen von ernannten Experten, gekauften Agenturmeldungen und Statistiken ungefragt schluckt, erbricht und wieder schluckt und erbricht.

Aus Angst, Abhängigkeit und Ratlosigkeit.

 

Ich habe Angst vor hemmungslosen, unscheinbaren und unkontrollierbaren Finanzeliten, Großinvestoren und Lobbyisten, die sich in weltweitem Ausmaß über die Staatlichkeiten hinweg durch die Gesellschaften fressen.

 

Eine „Finanz-pandemie“, des ewigen Wachstums, geprägt durch Kreditschuld und zwangloser Geldschöpfung.

Ein Wachstum was alles und jeden in ein Produkt versachlicht bis hin zum Wasser – der Erde – der Luft und zu guter letzt dem Menschen und seinen Ideen.

Ein Wachstum was unsinnige, schlechte Produkte, Müll und fragwürdige Entscheidungen hervorruft, damit die Profite wachsen.

Ein wucherndes „Wachstum“, welches die Schönheit und Natürlichkeit unseres Planeten verschlingt inklusive derer, die für diese Schönheit und Natürlichkeit auf der Strasse demonstrieren oder alternative Politik betreiben möchten.

Ein Wachstum was ungefragt alles digitalisiert .

Ein Wachstum was plump und ohne Ethik in die Genetik natürlicher und perfekt bis ins kleinste Detail konstruierter Abläufe eingreift, die wir bis heute nicht in Ihrer Ganzheit Erkennen und die Folgen solcher Eingriffe im Ungewissen liegen.

Ein Wachstum was Freiheit, Glück und Beständigkeit verspricht aber mit jedem neuen Produkt lediglich neue Abhängigkeiten produziert.

Ein Wachstum der Umverteilung – eines noch nie da gewesenen Vermögens, für extrem wenige Menschen.

 

Ein theoretischer Reichtum an gebuchten Zahlen ohne substanzielles Gegengewicht.

Weshalb es sich permanent im Ungleichgewicht befindet und rund um die Uhr am Umkippen gehindert werden muss.

 

Wer „Geld“ und „Schuld“ erst einmal verstanden hat und die Illusion dahinter, kann die Welt mit anderen Augen sehen.

Eigene bewusste Entscheidungen und Urteile treffen. 

Wer „Gesundheit“ verstanden hat wird die Welt der Lebensmittel und Medikamente mit anderen Augen sehen.

Eigene bewusste Entscheidungen und Urteile treffen.

Wer sich selbst als Teil eines Kreislaufes begriffen hat, wird die Legitimation von Krieg, Aufrüstung und Feindbildern hinterfragen.

Und... eigene bewusste Entscheidungen und Urteile treffen.

 

Die Fundamente des Lichts sind die der Wahrheit und verbrauchen keine Ressourcen um sich am Leben zu erhalten.

Wir leben in einer Zeit wo der Überfluss auf eine künstlich Verknappung trifft, wo visionäre Ideen an ideologisch fest geprägten Bildungsstrukturen abprallen.

Es wird niemand kommen und das für uns ändern.

Wir müssen es mit unseren eigenen Entscheidungen tun.

 

In diesem Sinne - Herzlich und Hochachtungsvoll

Euer Matthias Rethberg 

 Zitat : (...) „Es ist, als wäre all das, was wir sehen, hören und fühlen, nicht wahr.

Als gäbe es eine andere Wirklichkeit, die alldem zugrunde liegt und die wir nicht sehen. Aber in dieser verborgenen Wirklichkeit werden die eigentlichen Fäden gezogen, werden entscheidende Weichen gestellt.

Wir oben in der sichtbaren Welt: Wir sehen Parlament, Regierung, Opposition, die Zeitungen und Fernsehen, die über all das berichten."  (...)"

aus „Das München-Komplott“ von Wolfgang Schorlau

 

"Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!" (Songtext Reinhard Mey)

 

Wir brauchen eine Verwaltung - klar - aber mit anderen Menschen und Methoden ... 1. Trennbankensystem 2. Transaktionssteuer 3. direkte Demokratie/Volksabstimmung 4. Meinungsfreiheit 5.Abrüstung 6.fließendes Geld/Vollgeld 7. alternative Bildungssysteme. 8. staatliches Gesundheitssystem,... siehe auch : Meine Vision

 

 

Lichtbaummobil unterstützt aktiv als Pate diese wunderbaren Tools und Netzwerke: 

Transparente Demokratie mit der DEMOCRACY App 

alle Abstimmungen/ öffentlichen Unterlagen im Bundestag transparent als App/  was Politiker versprechen und wie sie sich tatsächlich verhalten/  welche Partei/Politiker entspricht nach seinem Verhalten zu urteilen deinem Ideal / welcher Teil der Gesellschaft wird tatsächlich repräsentiert/ Mitbestimmung - was wäre wenn?, virtuelles Mandat usw... - dieses kleine intelligente Tool hat mächtig Zündstoff !

 

WISSENS- UND AKTIONSNETZWERK

ein soziales Netzwerk mit eigenen unabhängigen Servern in Deutschland, Crowdfunding finanziert, sympathisch mit viel Potential

Kontakt:

 

Lichtbaummobil aus Sachsen / Germany

E-Mail: lichtbaummobil@gmail.com

 

Das Uhrheberrecht auf jegliche Bilder, Dateien, Ideen und Texte unterliegt Matthias Rethberg.

Trotz sorgfältige Überprüfung obliegt die Haftung für  externe Links beim jeweiligen Inhaber der Seite.